Doppelte Nullrunde für die Luftsportler vom SFZ

Helmbrechts, 1. u 2. Juli 2017

 

Zwei schwere Wochenenden liegen hinter den Luftsportlern von der Ottengrüner Heide. In den letzten beiden Runden der 2. Segelflugbundesliga konnte das Segelflugzentrum (SFZ) Ottengrüner Heide keine Flüge zur Wertung einbringen und erhielten damit auch keine weiteren Punkte auf ihr Vereinskonto.

Die Hochfranken stehen damit wie eingemauert auf dem letzten Tabellenplatz. Und ein Entkommen in das sichere Mittelfeld der Tabelle erscheint weit entfernt.

Weiterlesen

Ermüdungsloser Einsatz beim SFZ bleibt unbelohnt

Helmbrechts, 17. u 18.06.2017

 

Obwohl die Luftsportler vom Segelflugzentrum (SFZ) Ottengrüner auch am vergangenen Wochenende wieder vollen Einsatz zeigten, konnten nur zwei Flüge für die Liga gewertet werden.

 

Schon am Samstag versuchte Sportleiter Hanns-Günther Bauer zusammen mit einem Flugschüler im beinahe historischen Schulungs-Doppelsitzer Bergfalken III, mit einem fast dreistündigen Überlandflug zu punkten. Das über 50 Jahre alte Schulungsflugzeug

Weiterlesen

Segelflieger kämpfen erfolglos

Helmbrechts, 10. u 11.06.2017

 

In Runde neun der 2. Segelflugbundesliga bot das Wetter durchaus Chancen für gute Bundesliga-Flüge. Auch die Piloten vom Segelflugzentrum (SFZ) Ottengrüner nutzen ihre Möglichkeiten aus. Dennoch reichte es mit 217 Speedpunkten nur für den 25. Rundenplatz. Dieser brachte einen Punkt für das Vereinskonto.

Weiterlesen

Görmer holt zwei Punkte für seinen Verein

Helmbrechts, 3. und 4.06.2017

 

Die achte Runde der 2. Segelflugbundesliga, die am Pfingstwochenende stattfand, war von bundesweit sehr unterschiedlich anspruchsvollen Wetterlagen geprägt. So erklärt es sich auch, dass von den 30 teilnehmenden Vereinen gerade einmal 22 Flüge meldeten.

Weiterlesen

Erstes großes Punktepaket für's SFZ

Helmbrechts, 27./28.05.2017

 

 

Mit großer Begeisterung versuchten die Luftsportler vom Segelflugzentrum (SFZ) Ottengrüner Heide bei sommerlicher Wetterlage endlich ans Mittelfeld der 2. Segelflugbundesliga aufzuschließen. Trotz des zwölften Rundenplatzes hält sich die Freude dann aber doch in Grenzen.

 

Nach reiflicher Überlegung und Auswertung der verschiedenen Vorhersagemodelle wurde am Samstag der Bayerische Wald als Ziel für Überlandflüge auserkoren. Alternativ oder für einen verlängerten Schenkel zeigte das Erzgebirge Chancen. Obgleich dieselbe Vorhersage sogar belgische Segelflieger zu einem Ausflug nach Bayreuth veranlasste, präsentierte sich die tatsächliche Wetter- und Thermiklage dann doch deutlich schwieriger.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Diese Seite verwendet ausschließlich zum Betrieb notwendige Session Cookies. Es werden keinerlei Trackingmechanismen von Drittanbietern verwendet.