Triebel und Riedl bei der Deutschen Segelflugmeisterschaft 2019

Vom 8. bis 19. Juli fand in Stendal-Borstel, Sachsen-Anhalt, die Deutsche Segelflugmeisterschaft in der 18-Meter, 20-Meter und der offenen Klasse statt. Auch der hochfränkische Verein vom Flugplatz bei Helmbrechts, das Segelflugzentrum Ottengrüner Heide, war dort vertreten. Es traten Dr. Claus Triebel und Christian Riedl gemeinsam in der 20-Meter-Klasse an.

Für Riedl, der in den vergangenen Bundesliga-Runden bereits sein Können unter Beweis stellte, war dies aber eine neue Herausforderung. Nicht nur, dass es ein zentraler Bundeswettbewerb war, es war auch der erste Wettkampf in dieser Art für den gerade einmal 22-Jährigen.

 

Gemeinsam mit Dr. Claus Triebel, dem erfahrenen Sportpiloten vom SFZ bestritt er aber bravurös diesen Wettkampf in der Doppelsitzer-Klasse. Gleichzeitig wird den Teilnehmern im Rahmen der Deutschen Meisterschaft die Möglichkeit gegeben, das Wettbewerbsgebiet für die Segelflug-Weltmeisterschaft, welche im Jahr 2020 dort stattfindet, zu erkunden. Um die Helmbrechtser Piloten am Wettbewerb zu unterstützen, besuchte ein Teil der Jugendgruppe des Segelflugzentrums die beiden in Stendal. Durch deren Anwesenheit wurden die Segelflieger-Kameraden tatkräftig unterstützt, was den guten Teamgeist innerhalb des Vereins und insbesondere in der starken Jugendgruppe zeigt.

Zwar war das Wetter nicht optimal, doch an den möglichen Wertungstagen konnten die beiden eine solide Leistung zeigen. Sie hielten mit den anderen Piloten gut mit und verpassten eine Platzierung unter den besten zehn nur knapp.

 

Auch wenn man sich eine bessere Platzierung natürlich immer wünscht, so zeigte das Duo sich doch zufrieden. Und gerade für Riedl war dies nur der erste Schritt in der Meisterschafts-Fliegerei.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Diese Seite verwendet ausschließlich zum Betrieb notwendige Session Cookies. Es werden keinerlei Trackingmechanismen von Drittanbietern verwendet.