Kräftezehrender Endspurt für's SFZ

Mit dem 16. Rundenplatz konnte das SFZ mit nur zwei Flügen immerhin 21 weitere Punkte auf das Vereinskonto überweisen. Dieses zählt nunmehr 231 Gesamtpunkte, was den derzeit zwölftenTabellenrang bedeutet.

 

Andreas Görmer konnte auf seinem siebenstündigen Flug durch das Erzgebirge auf über 250 Wertungskilometern eine Schnittgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern halten. Insgesamt flog er zweimal weit ins Erzgebirge und legte dabei fast 600 Streckenkilometer zurück. Der Flug brachte 97 Speedpunkte.

 

Den zweiten Wertungsflug brachte das Duo Kevin Fritsch mit Franziska Strobel ein, die auf über 116 Wertungskilometern quer durch Oberfranken immerhin einen Schnitt von 46 Stundenkilometern erzielten. Hieraus ergaben sich 48 Speedpunkte.

 

 

Beide Flüge wurden am Sonntag unternommen, da der Samstag zu unbeständig und von Schauern durchzogen war. Es fehlte jedoch ein dritter Wertungsflug. Das Engagement der Piloten war dennoch beachtlich. Doch leider schafften es die weiteren Flüge von Stephen Bailey, Alexander Kriz sowie Friedemann Nagler mit Hendrik Virow nicht mehr in die Wertung, da die Mindestflugdauer von zweieinhalb Stunden nicht erreicht wurde.

 

In den nun verbleibenden vier Wertungsrunden noch ausreichend Punkte für eine Aufstiegsplatzierung zu erlangen ist in weite Ferne gerückt. Die große Enttäuschung bleibt aber aus, denn der Spaß am Fliegen steht beim SFZ im Vordergrund, was auch die an diesem Wochenende unternommenen Flüge belegen..

 

 

Währenddessen finden zwei zentrale Wettbewerbe mit Beteiligung von SFZ-Piloten statt.

Serena Triebel, die an der noch bis zum 3. August fortdauernden Deutschen Meisterschaft der Frauen teilnimmt, konnte in Lachen-Speyerdorf nach sechs Tagen die Spitzenplatzierung halten. In der vorläufigen Gesamtwertung des allgemeinen Starterfelds belegt sie immernoch einen guten vorläufigen fünften Rang.

Hanns-Günther Bauer beweist sein Können noch bis 3. August in Anspach im Taunis beim Taunus Cup 2018. Nach den ersten drei Wertungstagen belegt er einen guten zwölften Gesamtrang.

 

Ergebnisse zu diesen Wettbewerben, aber auch viele weitere Informationen und Impressionen rund um den Sport und die Ausbildung zum Segelluftfahrzeugführer finden sich unter www.EDQO.de und im Socialweb auf facebook.com/SFZOttengruenerHeide

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok